Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Bergtheim  |  E-Mail: poststelle@vgem-bergtheim.bayern.de  |  Online: http://www.vg-bergtheim.de

Überprüfung der Hausanschlüsse in Oberpleichfeld

Die Gemeinde Oberpleichfeld überprüft gem. der Eigenüberwachungsverordnung die gemeindlichen Abwasserkanäle. Die Eigenüberwachungsverordnung des Freistaates Bayern verpflichtet dabei die Betreiber von Entwässerungseinrichtungen, ihre Kanäle im Zeitraum von 10 Jahren überprüfen zu lassen. Ein großer Teil der Gemeinde Oberpleichfeld ist in 2016 zu prüfen. Die 2016er Befahrung erfolgt in drei Befahrungsabschnitten. Diese können Sie aus den Plänen ersehen.

 

Gleichzeitig besteht im Rahmen der gemeindlichen Entwässerungssatzung aus 2009 die Verpflichtung für Hauseigentümer auch die Hausanschlüsse überprüfen zu lassen.

 

Dies soll der Vermeidung von „still versickerndem Schmutzwasser“ in das Erdreich und das Grundwasser dienen.

 

Ob dies der Fall ist und Kanäle tatsächlich beschädigt sind, kann nur durch Befahrungen ermittelt werden. Deshalb hat die Gemeinde Oberpleichfeld die betroffenen Bürger angeschrieben und ihnen die Möglichkeit eröffnet, ihrer Verpflichtung, ihren Hausanschluss innerhalb von 10 Jahren überprüfen zu lassen, gem. § 12 Abs. 2 EWS, nachkommen zu können.

 

Die Entwässerungssatzung ist auf unserer Homepage veröffentlicht (VG-Bergtheim.de -> Gemeinde Oberpleichfeld -> Ortsinformationen -> Ortsrecht -> Entwässerungssatzung).

 

Dazu wurde den betroffenen Haushalten angeboten, dass die Gemeinde Oberpleichfeld, den betroffenen Bürgern zu den der Gemeinde Oberpleichfeld von der Fa. Barthel Umweltdienste angebotenen Preisen i. H. v. 108,00 €/ Stunde; nach Aufwand ihren Hausanschluss befahren lassen können. Der Aufwand variiert, je nach Länge des Hausanschlusses und Zustand des Kanals. Die Befahrung erfolgt bis zum Fallrohr bzw. zur Rückstauklappe. Hauseigentümer müssen dabei nicht anwesend sein und es wird nicht notwendig sein, deren Grundstück zu betreten.

 

Der Vorteil der Hauseigentümer dabei liegt vor allem darin:

 

  • Keine Anfahrtskosten für ein Befahrungsunternehmen
  • Kosten entfallen für die Befahrung erst ab der Grundstücksgrenze; bis dahin übernimmt die Gemeinde Oberpleichfeld die Kosten
  • Die Gemeindeverwaltung übernimmt für Sie kostenfrei die terminlichen Absprachen mit der Befahrungsfirma, Sie haben keinen Aufwand

 

drucken nach oben